Obwohl wir heuer schon drei Wochen
zurück zur Startseite zurück zur Startseite zurück zu 2012 zurück zu 2012
Für den letzten Tag stand   nocheinmal ein Highlight auf dem  Programm. Die Befahrung des Col  du Sommeiller. Außerdem fuhren  wir wieder einmal die Assietta  Kammstraße. Aber der Reihe nach. Nach unserem Frühstück fuhren wir über Briancon in das Val de Pres  und wollten im Valee de Claree  schauen, wieweit wir von dieser  Seite aus auf den Col de Rochilles kämen. Aber bei einem großem Parkplatz mit einem Schranken der quer über die Straße ging war dann Schluss. Über den Col d’Echelle ging es dann in das Valle Stretta. Auch hier wollten wir einfach schauen, wie weit man erlaubterweise mit dem Motorrad kommt - leider nicht sehr  weit. Danach nahmen wir dann den Col du Parpaillon in Angriff. Da wir die Strecke nicht  zum ersten Mal fuhren gab es für uns auch keine Überraschungen und wir konnten uns  noch viel mehr die hochalpine Natur genießen und viele Eindrücke sammeln. Oben angekommen machten wir am See eine Rast und aßen eine Kleinigkeit ...  frisches Baguette, Salami, Käse und französische Pastete ... also, genau so wie man es sich vorstellt. Nach der Abfahrt vom Sommeiller fuhren wir über Oulx und Exilles nach Susa, von wo  wir auf den Col de Finestre fuhren. Und wieder einmal nahmen wir dann die Assietta Kammstraße unter die Räder -  diesmal von Ost nach West. In Sestriere angekommen fuhren wir wieder über den Col de Montgenevre wieder zu  unserem Campingplatz. Am nächsten Tag verluden wir dann unsere Motorräder wieder in unseren Lieferwagen, der uns in den letzten Tagen als Schlafzimmer gedient hatte und fuhren gemütlich  wieder nach Hause.
Tag 1 - Mont Jafferau, Assietta Kammstraße Tag 2 - Col de Parpaillon, Lac de Serre Pocon Tag 3 - Col de Granon, Col de Buffere Tag 4 - Col de l’Echelle, Col du Montgenevre (Regentag) Tag 5 - Col du Galibier, Montvernier, Col de Chaussy Tag 6 - Col du Galibier, Col d’Iseran, Cormet Roselend Tag 7 - Col de Sommeiller, Assietta Kammstraße
Höhenprofil Tag 7
Track Tag 7 (265 km)