Und noch ein Einzylinder ... aber diesmal wassergekühlt DR-Z 400 S
Weil der Motor meiner DR650SE nach einer Woche Betrieb ein komisches klackern von sich gab und verschiedene “Experten” meinten, dass dies von einem  kippenden Kolben stamme, und dies recht bald zu einem Motorschaden führen  würde, hab ich mich nach einem Ersatz für meine DR650SE umgesehen, da auch  ein günstiger Tauschmotor nicht zu finden war. Nach kurzer Suche fand ich diese DR-Z-400S in der Nähe des Attersees in einem  Verkaufsportal. Nach einer kurzen Probefahrt und Besichtigung des Motorrades  wurde ich mit dem Verkäufer handelseinig, und um € 3400,- wechselte es den  Besitzer. Die DR-Z ist ein Baujahr 2004 und hat erst 5935 km. DIe dürften  allerdings recht artgerecht drauf gefahren worden sein. Ein paar Modifikationen wurden von mir gleich einmal durchgeführt: Änderung der Sekundärübersetzung auf die Originalübersetzung. Beim Kauf  war die DR-Z schon recht kurz übersetzt. Die dafür notwendigen Teile waren mir  beim Kauf alle mitgegeben worden Austausch des lauten, unschön klingenden Arrow-Auspuffs gegen einen  originalen Auspuff. Diesen musste ich bei einem Gebrauchtteilhändler kaufen ...  allerdings konnte ich auch den zerbeulten Arrow-Auspuff recht rasch verkaufen,  so dass mir dabei so gut wie keine zusätzlichen Kosten entstanden sind. Das Federbein ließ ich bei der Fa. Haslacher Suspension überholen und eine,  um 30%, härtere Feder verbauen Die Sitzbank ließ ich bei der Fa. Jungbluth umpolstern. Ein wenig höher,  breiter und härter. Der Vergaser, der offensichtlich undicht war, ließ ich bei der Fa. Motorrad  Bauer in Freilassing reinigen, Dichtungen und Schwimmernadel erneuern. Solange das Motorrad senkrecht steht (z.B. auf einem Motorradheber) ist der Vergaser  auch dicht, aber sobald man es auf den Seitenständer stellt rinnt der Benzin  wieder aus. Da muss ich noch was unternehmen. Montage eines Alumotorschutzes Anbringung eines Kettenölers Noch zu tun: Anbringung von Heizgriffen klappbare Rückspiegel kleines 20 l Topcase Wechselkennzeichenträger
zurück zurück